Freitag, Juli 12

Gurkenschaumsüppchen mit Knoblauchgarnelen


Zum Ersten richtigen heißem Wetter, auf Mallorca, habe ich mir ein kaltes Gurkensüppchen aus dem Brigitte Online Kochbuch gesucht. Diese erfrischende Vorspeise lässt sich schnell vorbereiten und ist einfach zu machen. Ich habe die Suppe passend zu Mallorca auf einem typisch mallorquinischen Zungenmuster Stoff angerichtet. Auf meinem Mallorcablog http://themallorcablogspot.com, der zu der größten spanischen Bloggercommunity "#Mallorcablogs" zählt, könnt ihr vieles über das Inselleben der Baleareninsel Mallorca erfahren. Wo verbringst du deinen Urlaub?



Salatgurke
Salz
150 Gramm Vollmilchjoghurt
1 Stängel Estragon
frisch gemahlener Pfeffer
Cayennepfeffer
Schnittlauch
Riesengarnelen roh, ohne Kopf
Knoblauchzehe


ZUBEREITUNG:
Gurke schälen, in Stücke schneiden und im Mixer pürieren. Das Gurkenpüree salzen und mit Joghurt verrühren. Estragon abspülen, trocken tupfen, die Blätter fein hacken und in die Suppe rühren. Limette heiß abspülen, trocken tupfen und die Hälfte der Schale fein abreiben. 1/2 Limette auspressen. Suppe mit Limettenschale und -saft, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Garnelen aus den Schalen lösen, am Rücken entlang einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Die Garnelen abspülen und mit Küchenkrepp gut trocken tupfen. Knoblauch abziehen und eine kleine Pfanne mit der Zehe ausreiben. Öl in dieser Pfanne erhitzen und die Garnelen darin scharf anbraten. Salzen und mit Limettensaft beträufeln. Jede Garnele auf einen Spieß stecken. Gurkensuppe in Tassen oder Schalen füllen und mit Schnittlauchröllchen und etwas Cayennepfeffer bestreuen. Garnelenspießchen dazu servieren oder über die Tassen legen.


Wie hat dir das Rezept gefallen? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen