Donnerstag, Januar 17

Apfel Baiser Kuchen

Apfelkuchen leicht und schnell mit Baiser

Ich habe das Grundrezept aus Chefkoch.de und ich habe mich dann noch spontan für den Baiserdekor entschieden. Ich liebe Baiser auf jede Art und Weise. Nur habe ich es nie selber gemacht. Dabei geht es soo fix und einfach und das ist für meine Figur ein Nachteil. Denn wenn ich erst einmal auf den Geschmack gekommen bin, ohhhje! Dabei muss ich doch schon für Miami trainieren. Dort sind die Leute so fit und trainiert. Da ich im Februar dort meine Bikinifigur haben muss, könnt ihr euch ja vorstellen, das dieses nicht der Schlankmacher ist! Aber........!

Zutaten:
150g Butter
3 Eier
125 g Zucker
1 Pck.Vanillezucker
Saft einer 1/2 Zitrone
1 El Milch
2 gestrichene TL Backpulver
3 große Äpfel
Backpapier für die Springform

Die Äpfel schäle, achtel und quer einritzen. Etwas mit Zitrone betreufeln.

Jetzt aus allen Zutaten einen Teig kneten. Die Masse in die mit Backpapier ausgelegte Springform geben und Apfelstücken reindrücken.
In den heißen Backofen geben und 50 Minuten backen.
Erst anschließend die geschlagene Eiweißmasse auftragen und wieder hinein in den Backofen. Jetzt herunterschalten auf maximal 90 Grad für weiter 5-10 Minuten. Beobchten je nach Hitze. Sonst Backofen aus und langssam trocknen lassen.
Damit das Eiweiß schön steif wird, den Zucker erst später nach und nach dazu geben.
Für das Baiser habe ich zwei Eiweiß mit 120gramm Zucker und Vanillezucker aufgeschlagen und erst auf den gebackenen Kuchen aufgetragen und in dem noch warmen Backofen bei max. 90 Grad gebräunt. Ca 5-10 Minuten.


Es kann nicht köstlicher schmecken!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen