Montag, Dezember 17

JOAQUIN SOROLLA BASTIDA, SPANISCHER MALER

MEIN LIEBLINGSMALER DER SPANISCHEN HOHEN KUNST IST -SOROLLA-!

Tja, in meinem Streetview durch Madrid bringe ich euch heute die Kunst direkt nach Haus. Ist das nicht praktisch?
Skulptur des valencianischen Malers Joaquin Sorolla Bastida, geboren 1863-1923, zu sehen in Casa Sorolla Madrid!

Ende des XVIII Jahrhunderts begann Sorolla seine internationale Künstlerkarriere auf der  königlichen Akademie Bellas Artes in Valencia. Dort mit bereits vielen Auszeichnungen prämiert und einem Stipendium für Rom folgte er einer beachtlichen Karriere vom gelernten Schlosser zum international anerkannten Meister der Kunst. Der Künstler reiste nach seiner Ausbildung von Rom weiter nach Paris. Dort begann er seinem Pinselstrich mehr Ausdruck durch Licht zu verleihen, was ihn nachher berühmt machte. Immer auf der Suche nach dem Licht. Auch die jetzige Ausstellung bis Mai 2013, -Das Licht des Gartens- La Luz del Jardin- zeigt die Kraft des Lichts in seinen Werken des Realismus.
ICH LIEBE DIESE KRAFT UND DAS LICHT IN SEINEN WERKEN!!! Sooo Traumhaft schön! So ein Bild würde meiner Wand in Palma gut zu Gesicht stehen :-) Allerdings sieht man das nicht auf den von mir aufgenommen Photos. Das sollt ihr schon selber entdecken!


Diese wunderschöne Villa im Mittelmeerstil war einst das Haus des Künstlers im Stadtzentrum von Madrid und dient heute als Museum und für Ausstellungen, rund um die Geschichte des Malers und seine Familie. Ein absolutes Highlight eines Madridbesuchs! Vorausgesetzt man kennt bereits El Museo del Prado, dann kann man hier noch etwas Neues, in dem Kunstsektor der spanischen Hauptstadt, dazu entdecken!
Mittwochs ist der Eintritt für die Besucher frei, aber die Warteschlange auch um so länger.
Hast du schon einmal einen echten Sorolla in den internationalen Museen bewundern dürfen? Kennst du seine traumhafen maritimen Ölmalereien?
Dann wird es Zeit dich in sie zu verlieben!  

Clotilde Garcia, Sorollas Frau hier von dem Künstler im Abendkleid porträtiert, die er 1888 ehelichte! Das Ölgemälde ist von 1910 und hängt in dem Haus-Casa Sorolla-Madrid-! 

Ein Ölgemälde seiner drei Kinder, Maria Clotilde, Elena und dessen einzigen Sohn Joaquin!

Selbstporträt des Malers Sorolla der bekannt ist für das Licht, was er in seine Bilder bringt. Beieindruckend schön und realistisch sind die Bilder von Kindern, die am Strand und im Meer spielen, das man das Wasser auf ihrer Haut fühlen kann. Licht, immer wieder das Licht was Sorolla ausmacht! Hell, um nicht zu sagen fast grell blenden seine Lichtakzente!
MEIN ABSOLUTES LIEBLINGSGEMÄLDE IST DIESES VERLIEBTE PAAR IN DEM LICHT DURCHFLUTETEN RAUM!
Awesome, oder?




Auch diese Kacheln, seiner privaten Villa im Stadtzentrum von Madrid, hat Sorolla auf der Leinwand festgehalten!

Seine legendären Innenhöfe, die Patios von Valencia, Sevilla aber auch sein viel bemalter Garten, beziehungsweise Innenhof in Madrid ist in einer Sonderausstellung in seinem Haus, dem Museum Sorolla, noch bis zum 05. Mai 2013 zu besichtigen!
Mehr über den Künstler im deutschen Wikipedia!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen