Dienstag, Mai 22

Green kitchen

Heute, am 85.Geburtstag meiner Mutter, die in der weißen Spargelzeit das Licht der Welt erblickte, gebe ich mal grünes Spargellicht.

Am Wochenende feiern wir dann, gebührend den großen Tag mit weißen Spargel, nach!

Ich empfehle euch einen vegetarischen Teller, der aber auch für Fleischliebhaber, sehr lecker, zu einem Entrecote passt.Grüner Spargel ist in Spanien sehr populär. Ich habe ihn hier Vorjahren kennengelernt und er gehört zu meinem Lieblingsgemüse.

Auf dem Markt kaufen wir uns feinen, grünen Spargel und schneiden die hinteren, ungleichen Längen ab.
Wir legen den Spargel in die noch kalte, mit Olivenöl und groben Meersalz, präparierte Pfanne. Erst dann erhitzen wir die Pfanne und schwenken so lange die Spargel hin und her, bis sie eine schöne Farbe haben. Zwischen durch kann man schon mal etwas stärker erhitzen, aber dann schon Achtgeben, damit sie nicht verbrennen. Besser schonend braten!

Das Bauernbrot habe ich geröstet und frischen Basilikumpesto, mit groben Salz und Olivenöl über das Brot gestrichen. Mmmmm, knusprig und gesund. Sehr lecker zum Grillteller und leichte im Sommer.

Pesto de albahaca fresca, con esparrago verde. Un plato para veggies muy sabroso. Pero tambien un acompañante  para las que no pueden vivir sin una buena carne.

Lo que compramos en el mercado.

1 Kommentar:

  1. Este post es para mi madre, que ha cumplido hoy 85 años! felizidades Mami!

    AntwortenLöschen